Endlich! Am 26. Juli ist Premiere! 

Festspielort

Der neue Spielort: Die Höchster Porzellan-Manufaktur!

Das über 100 Jahre alte Gebäude der Höchster Porzellan-Manufaktur wird zur neuen Kulisse des Barock am Main-Festivals. Nachdem der Bolongaropalast wegen Renovierung für einige Jahre nicht nutzbar sein wird, kann nun unweit des Höchster Stadtparks in der Palleskestrasse ein neuer spannender Spielort entdeckt werden.

„Die traditionsreiche Manufaktur und die alte Industriearchitektur passen wunderbar zu den Großstadtkomödien, die wir in bewährter Manier hier aufführen wollen“ sagt Festivalleiter Michael Quast. „Es muss übrigens nicht immer Molière sein. Auch in London wurden im 17. Jahrhundert deftige und rasante Komödien geschrieben!“

Die Porzellan-Manufaktur öffnet zum Festival ihr Haus und lädt zum Besuch ihrer Schauräume und der Ausstellung zur 270-jährigen Geschichte der Manufaktur ein. Außerdem werden Führungen durch die Produktionsräume angeboten. Mehr Info finden Sie unter Führungen.

Informationen zur Höchster Porzellan-Manufaktur finden Sie hier!

Adresse:
Höchster Porzellan-Manufaktur
Palleskestraße 32
65929 Frankfurt-Höchst